Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Prof. Dr. Franz Alto Bauer

Prof. Dr. Franz Alto Bauer

Kontakt

Universität:
Institut für Byzantinistik, Byzantinische
Kunstgeschichte und Neogräzistik
Geschwister-Scholl-Platz 1
D-80539 München

Telefon: +49 89 2180-2356
Fax: +49 89 2180-16520

Sprechstunde:
n.V.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Franz Alto Bauer, geb. 1965, studierte seit 1986 Spätantike und Byzantinische Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1991 schloß er den Magister Artium mit einer Arbeit über die stadtrömische Sarkophagplastik der Spätantike ab. Es folgte ein zweijähriges Promotionsstipendium der Gerda-Henkel-Stiftung. 1993 promovierte er bei Johannes G. Deckers mit einer Arbeit über die Inszenierung des Denkmals in den spätantiken Städten Rom, Konstantinopel und Ephesos. In den Jahren 1994 und 1995 folgte ein Forschungsstipendium an der Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom), wo er ein Projekt über päpstliche Stiftungspolitik im frühmittelalterlichen Rom begann. Dieses Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft durch ein Habilitationsstipendium (1996-1997) gefördert. Von 1997 bis 2002 folgte unter Paul Zanker eine Anstellung als Referent für Spätantike und Frühmittelalter an der Abteilung Rom des Deutschen Archäologischen Instituts, wo er verschiedene archäologische Dokumentations- und Grabungsprojekte durchführe. Im Herbst 2001 erfolgte auf Empfehlung von Beat Brenk die Habilitation an der Universität Basel mit einer Arbeit über das Bild der Stadt Rom im Liber Pontificalis. Im Anschluß hieran wurden ihm ein Forschungsstipendium an der Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Instituts und ein fellowship am Center for Byzantine Studies in Dumbarton Oaks (Harvard University) gewährt (2002 u. 2003). Gastprofessuren führten ihn an die Universitäten München (2001), Basel (2002) und Zürich (2003) sowie an die Columbia University in New York (2005). Seit 2006 ist Franz Alto Bauer Professor für Spätantike und Byzantinische Kunst an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2009/10 war er TOPOI-Gastprofessor an der Humboldt-Universität, 2011/12 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Publikationen

Monographien

  • Stadt, Platz und Denkmal in der Spätantike. Untersuchungen zur Ausstattung des öffentlichen Raums in den spätantiken Städten Rom, Konstantinopel und Ephesos, Mainz 1996.
  • Das Bild der Stadt Rom im Frühmittelalter. Papststiftungen im Spiegel des Liber Pontificalis von Gregor III. bis zu Leo III. (= PALILIA Bd. 14), Wiesbaden 2005.
  • Gabe und Person. Geschenke als Träger personaler Aura in der Spätantike (Eichstätter Universitätsreden 116), Eichstätt 2009.
  • Eine Stadt und ihr Patron. Thessaloniki und der hl. Demetrios, Regensburg 2013

Herausgeberschaft

  • F. A. Bauer – N. Zimmermann (Hgg.), Epochenwandel? Kunst und Kultur zwischen Antike und Mittelalter, Mainz 2001.
  • F. A. Bauer (Hg.), Visualisierungen von Herrschaft. Frühmittelalterliche Residenzen – Gestalt und Zeremoniell (= Byzas. Veröffentlichungen des Deutschen Archäologischen Instituts Istanbul 5), Istanbul 2006.
  • F. A. Bauer – Ch. Witschel (Hgg.), Statuen in der Spätantike, Wiesbaden 2007. 

Aufsätze

  • Einige weniger bekannte Platzanlagen im spätantiken Rom, in: Pratum Romanum (Gedenkschrift Richard Krautheimer), Wiesbaden 1997, 27-54.
  • Das Bild der Stadt Rom in karolingischer Zeit: Der Anonymus Einsidlensis, Römische Quartalschrift 92, 1997, 190-228.
  • Hadrian I. und die Krypta von Sta. Maria in Cosmedin, Römisches Jahrbuch der Bibliotheca Hertziana 32, 1997/98, 135-178.
  • Die Bau- und Stiftungspolitik der Päpste Hadrian I. (772-795) und Leo III. (795-816), in: Chr. Stiegemann / M. Wemhoff, Kunst und Kultur der Karolingerzeit. Karl der Große und Papst Leo III. in Paderborn. Beiträge zum Katalog der Ausstellung, Mainz 1999, 514-528.
  • The Constantinian Bishop’s church at Ostia: preliminary report on the 1998 season, Journal of Roman Studies 12, 1999, 342-353 (zusammen mit M. Heinzelmann).
  • La frammentazione liturgica nella chiesa romana del primo medioevo, Rivista di Archeologia Cristiana 75, 1999, 385-446.
  • Das Denkmal der Kaiser Gratian, Valentinian II. und Theodosius am Forum Romanum, Römische Mitteilungen 106, 1999, 213-234.
  • Untersuchungen im Bereich der Konstantinischen Bischofskirche Ostias. Vorbericht zur ersten Grabungskampagne 1998, Römische Mitteilungen 106, 1999, 289-341 (zusammen mit M. Heinzelmann, A. Schaub und A. Martin).
  • Ostia. Ein urbanistisches Forschungsprojekt in den unausgegrabenen Bereichen des Stadtgebiets. Vorbericht zur zweiten  Grabungskampagne, Römische Mitteilungen 107, 2000, 375-415 (zusammen mit M. Heinzelmann, A. Schaub und A. Martin).
  • The Liturgical Arrangement of Early Medieval Roman Church Buildings, Mededelingen van het Nederlands Instituut te Rome 59, 2000, 101-128.
  • Roma nel’epoca carolingia, in: Carlo Magno a Roma, Rom 2001, 81-95.
  • Roma meta del pelegrinaggio, in: Carlo Magno a Roma, Rom 2001, 67-80.
  • Beatitudo Temporum – Die Gegenwart der Vergangenheit im Stadtbild des spätantiken Rom, in: F. A. Bauer – N. Zimmermann (Hgg.), Epochenwandel? Kunst und Kultur zwischen Antike und Mittelalter, Mainz 2001, 75-94.
  • L’église épiscopale d’Ostie, in: Ostia, port et porte de la Rome antique, Genf 2001, 278-282 (zusammen mit M. Heinzelmann).
  • Artikel ‚Monument, Denkmal‘, in: Reallexikon der Byzantinischen Kunstgeschichte VI, 2001, 655-719.
  • Urban Space and Ritual: Constantinople in Late Antiquity, Acta ad Archaeologiam et Artium Historiam pertinentia 15, 2001, 27-61.
  • Il rinnovamento di Roma sotto Adriano I alla luce del Liber Pontificalis. Immagine e realtà, in: H. Geertman (Hg.), Atti del colloquio internazionale: Il Liber Pontificalis e la storia materiale (= Mededelingen van het Nederlands Instituut te Rome – Antiquity 60/61, 2001/2002, 189-203.
  • Überlegungen zur liturgischen Parzellierung des römischen Kirchenraums im frühen Mittelalter, in: R. Warland (Hg.), Bildlichkeit und Bildorte von Liturgie. Schauplätze in Spätantike, Byzanz und Mittelalter, Wiesbaden 2002, 75-96.
  • Art. Forum Romanum, in: Der Neue Pauly. Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte, Bd. 15/2, Stuttgart – Weimar 2002, 879-892.
  • Stadtbild und Heiligenlegenden. Die Christianisierung Ostias in der spätantiken Gedankenwelt, in: G. Brands – H.-G. Severin (Hgg.), Die spätantike Stadt und ihre Christianisierung, Wiesbaden 2003, 43-61.
  • Statuen hoher Würdenträger im Stadtbild Konstantinopels, Byzantinische Zeitschrift 96, 2003, 493-513.
  •  Die Hagia Sophia in Vize. Forschungsgeschichte – Restaurierungen – neue Ergebnisse, Millennium 1, 2004, 407-437 (zusammen mit H. A. Klein).
  • Herrschergaben an St. Peter, Mitteilungen zur Spätantiken Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte 4, 2005, 65-99.
  • Die Hagia Sophia (Süleyman Paşa Camii) in Vize. Bericht über die Arbeiten im Jahr 2003, 22 Araştırma Sonuçları Toplantısı, II, Ankara 2005, 31-40 (zusammen mit H. A. Klein).
  • Sankt Peter als Erinnerungsort in Spätantike und Frühmittelalter, in: K.-J. Hölkeskamp – E. Stein-Hölkeskamp (Hgg.), Erinnerungsorte in der Antike: Die römische Welt, München 2005, 626-641.
  • Vize’de Ayasofya (Süleyman Paşa Camii). 2004 Yılı Çalışmaları Raporu, 23. Araştırma Sonuçları Toplantısı, II, Ankara 2006, 337-350 (zusammen mit H. A. Klein).
  • Potentieller Besitz: Geschenke im Rahmen des byzantinischen Hofzeremoniells, in: F. A. Bauer (Hg.), Visualisierungen von Herrschaft. Frühmittelalterliche Residenzen – Gestalt und Zeremoniell (= Byzas. Veröffentlichungen des Deutschen Archäologischen Instituts 5), Istanbul 2006, 135-169.
  • Statuen in der Spätantike, in: F. A. Bauer – Chr. Witschel (Hgg.), Statuen in der Spätantike, Wiesbaden 2007, 1-24 (zusammen mit Ch. Witschel).
  • Virtuelle Statuensammlungen, in: F. A. Bauer – Ch. Witschel (Hgg.), Statuen in der Spätantike, Wiesbaden 2007, 79-109.
  • The Church of Hagia Sophia in Bizye (Vize): Results of the Fieldwork Seasons 2003 and 2004, Dumbarton Oaks Papers 60 (2006) 249-270 (zusammen mit H. A. Klein)
  • Konstantinopel – Kaiserresidenz und künftige Hauptstadt, in: A. Demandt – J. Engemann (Hgg.), Konstantin der Große, Ausstellungskatalog Trier 2007, Mainz 2007, 165-171.
  • Die Stadt als religiöser Raum in der Spätantike, Archiv für Religionsgeschichte 10, 2008, 179-206.
  • Stadtverkehr in Konstantinopel. Die Zeremonialisierung des Alltags, in: D. Mertens (Hg.), Stadtverkehr in der antiken Welt (= Palilia 18), Wiesbaden 2008, 193-211.
  • Roma tardoantica, in: H. v. Hesberg - P. Zanker (Hgg.), Storia dell'architettura italiana. Architettura Romana: I grandi monumenti di Roma, Mailand 2009, 96-109.
  • Das christliche Rom, in: M. Hose - Chr. Levin (Hgg.), Metropolen des Geistes, Leipzig 2009, 162-178.
  • Sagenhafte Herkunft. Spolien im Umkreis des byzantinischen Kaisers, in: Th. G. Schattner – F. Valdés Fernández (Hg.), Spolien im Umkreis der Macht – Spolia en el entorno del poder (Iberia Archaeologica 12), Mainz 2009, 59-80.
  • Byzanz – das andere Griechenland, in: E. Stein-Hölkeskamp – K.-J. Hölkeskamp (Hg.), Erinnerungsorte der Antike: die griechische Welt, München 2010, 186-200.
  • Byzantinische Geschenkdiplomatie, in: F. Daim – J. Drauschke (Hg.), Byzanz – das Römerreich im Mittelalter, III: Peripherie und Nachbarschaft, Mainz 2010, 1-55.
  • Stadt ohne Kaiser. Rom zur Zeit der Tetrarchie, in: Th. Fuhrer (ed.), Rom und Mailand in der Spätantike, Berlin 2011, 2-85.
  • Die Stadt Rom im Spiegel spätantiker und frühmittelalterlicher Beschreibungen, in: H.-U. Cain - A. Haug - Y. Asisi (Hgg.), Das antike Rom und sein Bild, Berlin / Boston 2011, 93-111.
  • Das Forum Romanum als normativer Raum in der Spätantike, in: Gian Franco Chiai –Bardo M. Gauly – Andreas Hartman – Gerhard Zimmer – Burkhard M. Zapf (Hg.), Athen, Rom, Jerusalem. Normentransfers in der antiken Welt, Regensburg 2012, 327-341.
  • Saint Peter’s as a Place of Collective Memory in Late Antiquity, in: Ralf Behrwald – Christian Witschel (Hg.), Rom in der Spätantike. Historische Erinnerung im städtischen Raum, Wiesbaden 2012, 155-170.
  • Saccheggi e distruzioni nell’anno 410? Nuove problematiche e nuove prospettive, in: J. Lipps – C. Machado – Ph. von Rummel (Hg.), The Sack of Rome in 410 AD. The Event, its Content and its Impact (= Palilia 28), Wiesbaden 2013, 259-275.

Rezensionen

  • M. Jordan-Ruwe, Das Säulenmonument. Zur Geschichte der erhöhten Aufstellung antiker Porträtstatuen, Bonn 1995, in: Byzantinische Zeitschrift 90, 1997, 441-445.
  • Ph. Pergola, Le catacombe romane, 1997, und V. Fiocchi Nicolai – F. Bisconti – D. Mazzoleni, Le catacombe cristiane di Roma, 1998, Journal für Kunstgeschichte 3, 1999, 119-124.
  •  M. König (Hg.), Palatia. Kaiserpaläste in Konstantinopel, Ravenna und Trier (= Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier; Bd. 27), Trier 2003, Sehepunkte 5, 2005, Nr. 11.